So i’m pretty happy, that we enjoyed this last wonderful summer evening in our dear friends garden a week ago, sitting outside in shorts with a cold drink and having this delicious summer meal. we grilled fresh corncobs – our favorite during summertime – roasted figs in the oven and ate this together with a delicious glutenfree pasta and peas cooked in curry and garlic. such a feast!
this was our second little gathering, that we hostet for villeroy&boch and we used their beautiful ‚artesano‘ tableware again. we fell in love with these gorgeous pasta plates and could eat pasta every day now. we hope you enjoy the recipe guys and have a lovely sunday!

Gluten-free Pasta with Curry-Peas, roasted Figs and grilled Corn

Fettucine

  • 400-500g gluten-free fettucine (amount depends on your appetite)
  • salt

Curry-peas

  • olive oil
  • 4 garlic cloves
  • 1 medium onion
  • 450g frozen peas
  • 3-4 tsp curry powder (sweet or english type)
  • 1 pinch of grated nutmeg
  • 1 tbsp acacia honey (or another liquid honey)
  • salt

Figs

  • 4 figs
  • 2 tsp acacia honey
  • 1 dash of seasalt
  • 1 handful grated parmesan

Corncobs

  • 4 corncobs
  • 2-3 sprigs chervil

Mediterranean chili-bell pepper-butter

  • 50g butter
  • 1 dried & grounded chili pepper
  • 1 tl bell pepper powder sweet
  • 1 tl dried italien herbs
  • 1 dash of salt

Basil-garlic-butter

  • 50g butter
  • 2-3 freshly pressed garlic cloves
  • 10 basil leaves
  • 1 dash of salt

For the 2 different butters mix for each butter all ingredients with a fork on a flat plate, season and leave in the fridge until you serve. cook fettucine in salt water until done.
bend the corn leaves gently back and knot together with one leave. cook in a large pot with boiling water for 12-15min until done. dry the corncobs with kitchen paper and roast in a cast-iron pan for a few minutes. turn once in a while. spread some chopped chervil on top.
chop garlic and onion and sauté together with a bi olive oil and the curry powder for 2-3minutes, then add the frozen peas. sauté for 2minutes, then add enough water, that the peas are almost covered. cook for 5-10min, add nutmeg, maybe add some more water, if needed – in the end almost all water should be gone. stir in the honey and season with salt. gently fold in the cooked fettucine, taste. spread some parmesan on top when you serve the fettucine with the figs. fot the figs preheat oven to 180 degrees celcius top/bottom heat. wash and slice figs, place them on a baking sheet covered with baking paper and spread the honey on the figs. bake for around 10min. sprinkle some seasalt on them, if you like.

German Translation

In der letzten woche hat es sich so angefühlt als wäre der sommer beinah schon vorbei. man konnte förmlich den herbst schon in der luft riechen. nächste woche soll es noch mal richtig heiß in berlin werden, aber da werden wir bei 20 grad und regen im urlaub sein, worauf wir uns allerdings schon sehr freuen! in einem kleinen häuschen mit freunden am meer und guter lektüre sind regentage doch etwas wunderbares! auch wenn wir den herbst sehr lieben, all die prächtigen farben, die äpfel und birnen ernte, die kürbiszeit und lange spaziergänge im wald, diesen sommer werden wir vermissen. es gab viele aufregende entwicklungen und erinnerungen und vor allem haben wir sehr intensiv an einem projekt gearbeitet, dass wir hoffentlich bald mit euch teilen können. wir haben diesen sommerabend letzte woche mit unseren freunden im garten also besonders genossen. es war so schön noch einmal draußen zu sitzen, in shorts und mit einem kühlen drink in der hand, bevor der herbst vollkommen einzug hält. gegessen haben wir diese köstliche glutenfreie pasta, mit gerösteten feigen, gebratenem mais und curry-knoblauch-erbsen. ein wahres festmahl!

dieses kleine gathering war nun das zweite das wir für villeroy&boch arrangiert haben. wir haben wieder die wunderbaren produkte der ‚artesano‘ serie gebraucht und uns gleich in die pasta-teller verliebt. am liebsten würden wir jetzt jeden tag pasta kochen, allein schon um auf den schönen tellern anzurichten 🙂

wir hoffen ihr ergattert noch den letzten mais und ihr lasst es euch auch so gut schmecken! habt einen schönen sonntag ihr lieben!

Glutenfreie Fettucine mit Curry-Erbsen, gebackenen Honig-Feigen & gegrilltem Mais

Zutaten für 4 Personen

Fettucine

  • 400-500g glutenfreie fettucine (Menge je nach hunger)
  • salz

Curry-Erbsen

  • olivenöl
  • 4 knoblauchzehen
  • 1 größere kochzwiebel
  • 450g tk-erbsen
  • 3-4 tl currypulver (sorte süß oder englisch)
  • 1 prise muskat
  • 1 el akazienhonig (oder ein anderer flüssiger honig)
  • salz
  • 1 handvoll geriebenen parmesan

Feigen

  • 4 feigen
  • 2 tl akazienhonig
  • meersalz

Mais

  • 4 maiskolben
  • 2-3 stiele kerbel

Mediterrane Chili-Paprika-Butter

  • 50g butter
  • 1 getrocknete & gemahlene chilischote
  • 1 tl paprikapulver edelsüß
  • 1 tl getrocknete italienische kräuter
  • 1 prise salz

Basilikum-Knoblauchbutter

  • 50g butter
  • 2-3 frisch gepresste knoblauchzehen
  • 10 basilikum-blätter
  • 1 prise salz

(zum essen gab es einen hibiskus-eistee mit ingwer, honig und rosmarin)

für die 2 unterschiedlichen Buttersorten jeweils alle zutaten mit einer gabel auf einem flachen teller vermischen, abschmecken und bis zum servieren im kühlschrank aufbewahren. dann fettucine in salzwasser gar kochen. maisblätter vorsichtig nach hinten biegen und mit einem mais-blatt nach hinten knoten. in einen großen topf mit kochenden wasser für 12-15min kochen bis sie gar sind. mit etwas küchenpapier abtupfen und in einer eisenpfanne ein paar minuten rösten, dabei ab und zu drehen. gehackten kerbel darüber streuen. knoblauch und zwiebel fein hacken und in einer großen pfanne mit olivenöl und dem curry 2-3min anbraten, dann die erbsen dazugeben. erbsen für 2min mitbraten, dann wasser dazugeben bis die erbsen fast bedeckt sind. für 5-10min köcheln lassen, muskat unterrühren, evt. zwischendurch etwas wasser dazugeben, aber nur soviel dass am schluss fast alles wieder verkocht ist. honig unterrühren und mit salz abschmecken. fettucine unterheben, abschmecken.für die feigen ofen auf 180grad celsius ober-/unterhitze vorheizen. feigen waschen, in scheiben schneiden, auf ein backblech mit backpapier legen, honig über den feigen verteilen und für etwa 10min backen. etwas meersalz darüber verstreuen.
zum schluss über die fettucine und feigen etwas parmesan verteilen.