It started with a wonderful and delicious vegan breakfast at a great vegan restaurant, called HAPPENPAPPEN and then we’ve been cooking together with all the other lovely bloggers at the vegan culinary school . The talented couple Nadine & Jörg behind the  gorgeous vegan foodblog EAT THIS! created the recipes for the event – a delicious vegan quinoa burger and these amazing vegan beetroot cupcakes. We really wanted to make a gluten-free version now and it worked out so well! Thanks a lot to Nadine & Jörg for this great recipe and thank you to Edeka for this wonderful day in Hamburg. If you want to have more impressions from the event, make sure to have a look at this Video. We hope you enjoy these cupcakes as much as we did!

Chocolate Beetroot Cupcakes

Chocolate-Beetroot-Cupcakes with Cashew-Chia-Frosting

Ingredients for 6-8 cupcakes

Chocolate-beetroot-cupcakes

  • 180g cooked beetroot
  • 30ml rapeseed oil
  • 50g vegan dark chocolate
  • 120g rice flour
  • 100g cane sugar
  • 1 tbsp baking cocoa
  • 1,5 tsp organic baking powder
  • 1/2 tsp cinnamon
  • 1 dash of salt
  • 100ml almond drink
  • 6-8 paper cupcake liners

Cashew-chia-frosting

  • 150g cashews (let them soak in water overnight)
  • 1 tbsp coconut oil
  • 50g soja yoghurt
  • 1 tbsp almond spread
  • 2 tbsp maple syrup
  • seeds of 1 vanillabean
  • 2 tbsp chai seeds

Chocolate-Beetroot-Cupcakes

Preheat oven to 180°C (360°F)  top/bottom heat. Purée cooked beetroot and rapeseed oil until smooth. Melt vegan chocolate in a water bath, then stir in the beetroot-oil-mixture. Blend dry ingredients (rice flour, cane sugar, baking cocoa, baking powder, cinnamon and salt) in a mixing bowl, then add the chocolate-beetroot-mixture and almond drink – stir the batter for 1min with a whisk or cooking spoon. Line the muffin pan with cupcake papers and fill them with 2tbsp or 3tbsp batter depending on the volume of your cupcake papers/pan (the papers should be 2/3 filled). Bake for 20-30min (make the toothpick test to check, when their done).

Cashew-chia-frosting

Sieve soaked cashews. Melt coconut oil on low heat. purée all ingredients (except the chia seeds) thorougly until you have an almost smooth consistence (with an immersion blender it will take 5min). Afterwards stir in the chia seeds and fill the frosting into an icing bag with star icing tip. Place the frosting in the fridge for 20min before you start decorating the cupcakes. Bon appétit!

Letztes Wochende waren wir bei einem tollen Blogger Event in Hamburg eingeladen – den ersten „EDEKA FOOD LABS„. Einige von euch wissen vielleicht, dass wir momentan viele der Bilder für den Edeka Instagram Account produzieren, wir haben uns also sehr gefreut endlich mal einige der Leute kennenzulernen, die man vorher nur vom vielen Mails schreiben kannte. Und das Event selbst war solch ein Vergnügen! Angefangen hat es mit einem köstlichen veganen Frühstück im HAPPENPAPPEN, anschließend haben wir gemeinsam mit den anderen Bloggern in der Kochschule KURKUMA vegane Gerichte zubereitet. Das talentierte Paar Nadine & Jörg vom wunderschönen Foodblog EAT THIS! hat die Rezepte für das Event kreiert – einen köstlichen veganen Quinoa Burger und diese fantastischen veganen Rote-Beete-Schoko-Cupcakes. Wir haben uns an einer glutenfreien Variente versucht und es ist richtig gut gelungen! Vielen dank an Nadine & Jörg für dieses tolle Rezept und ein großes dankeschön an Edeka für einen wunderbaren Tag in Hamburg. Wenn ihr noch mehr Eindrücke vom Event sehen möchtet, schaut euch unbedingt dieses Video an.

Wir hoffen Euch schmecken die Cupcakes genauso gut wie uns! Habt noch einen schönen Tag ihr lieben!

Rote Beete-Schoko-Cupcakes mit Cashew-Chia-Frosting

Zutaten für 6-8 Cupcakes

Rote-Beete-Cupcakes

  • 180g gekochte Rote Beete
  • 30ml Rapsöl
  • 50g vegane Zartbitterschokolade
  • 120g Reismehl
  • 100g Rohrzucker
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1,5 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 100ml Mandeldrink
  • 6-8 Papier-Förmchen

Cashew-Chia-Frosting

  • 150g Cashewkerne (über nacht in reichlich Wasser einwirken lassen)
  • 1 EL Kokosöl
  • 50g Sojajoghurt
  • 1 EL Mandelmuss
  • 2 EL Ahornsirup
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 2 EL Chia-Samen

Rote-Beete-Cupcakes

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Rote Beete und Rapsöl fein pürieren (im Mixer oder mit einem Pürierstab). Vegane Schokolade im Wasserbad schmelzen, anschliessend unter die Rote-Beete-mischung rühren. In einer Schüssel Reismehl, Rohrzucker, Kakaopulver, Weinsteinbackpulver, Zimt und Salz mischen, dann die Rote-Beete-Mischung und die Mandelmilch hinzufügen und mit einem Schneebesen oder Kochlöffel 1min unterrühren. Papierförmchen im Muffinblech verteilen und je nach Größe der Förmchen mit 2EL oder 3EL Teig befüllen (Förmchen sollten nur 2/3 gefüllt sein). Für 20-30min backen (mit einem Holzspiess testen, ob der Teig fertig ist).

Cashew-Chia-Frosting

Eingeweichte Cashewkerne abgiessen. Kokosöl bei niedriger Hitze schmelzen. Alle Zutaten (ausser den Chia-Samen) mit einem Mixer oder Pürierstab fein pürieren (mit einem Pürierstab dauert es etwa 5min). Anschliessend Chia-Samen unterrühren und Frosting in eine Spritztüte mit Sternaufsatz füllen. Frosting für 20min in den Kühlschrank legen, dann Cupcakes verzieren. Bon Appétit!