To by-pass this time we keep spoiling us with beautiful spring flowers and this weekend we even got the first beautiful lilacs at our favorite flowershop! Talking about beautiful things: a few weeks ago the most gorgeous package from canada arrived – fully packed with amazing goods from Mur Lifestyle, a lovely shop with a very well curated selection, that will make your heart skip a beat for sure! In these pictures you can see a beautiful linen table cloth, various linen towels, a very pretty wooden cake stand, a copper sieve, copper measuring cups, a round wooden board, brass bowls and beautiful brass cups from the shop. And we can’t even decide which our favorite piece is – all the products are just so beautiful!! Do you agree? We are so happy with all of them and could almost buy the whole shop ­čÖé

Another new favorite are these delicious gluten-free waffles. I think waffles in general detached my pancake addiction. At the moment we could make waffles almost every day, as Nora just makes them so fluffy, that i can’t get enough. This time we made a simple glutenfree batter and added grated apples and cinnamom. I really love that combination with coconut yoghurt and pears and the slightly strong coconut sugar syrup – it gives a very good contrast to the green pears, which are a bit sour. Our apple-waffles looked even more beautiful on the new wooden cake stand and were almost gone in a second, when we enjoyed this cozy afternoon with friends. Hope you guys will enjoy them too!

Gluten-free Apple-Cinnamon-Waffles with Pears and Tea Infused-Rosemary-Coconut Sugar Syrup

Waffle batter (makes 6-8 waffles)

  • 300g rice flour
  • 350ml rice milk
  • 3 eggs (size m/l)
  • 2,5 tsp organic baking powder
  • 250-300g roughly grated apples (3-4 apples)
  • 2 tsp cinnamon
  • a bit ground vanilla or vanilla extract
  • 1 pinch of salt

Tea Infused-Rosemary-Coconut Sugar-Syrup (you can also take maple syrup for serving)

  • 150g coconut sugar (you could also use regular sugar)
  • 500ml water
  • 3 tea bags (we took chai)
  • 1 rosemary sprig

Topping

  • pears
  • coconut yoghurt (or another yoghurt)
  • white couverture chocolate, melted

Tea infused-rosemary-coconut sugar-syrup

Bring 500ml water to boil in a small sauce pan. Let tea bags infuse for 20min, take them out and add the coconut sugar. Bring again to boil together with the rosemary sprig and let reduce for about 30min until you have a nice syrup consistency. Let cool down and remove rosemary sprig before serving.

Waffle batter

Preheat oven to 80┬░Celsius to keep the waffles warm until you serve them. Separate eggs and beat egg whites 1-2 minutes until you have whipped egg whites – set aside for a moment. beat egg yolkes together with the ground vanilla, then beat in the milk. blend rice flour, organic baking powder, cinnamom and salt. Then add dry ingredients to egg yolk-milk-mixture and stir in with a whisk. Now fold in the beaten egg whites as well. Peel the apples, grate them roughly and fold in to the batter. Preheat your waffle maker and bake all waffles.

Topping

Serve waffles with yoghurt, pear slices and coconut syrup – as an extra you can add a bit melted white chocolate and finely chopped rosemary.

German Translation

Dieses Wochenende lag der Fr├╝hling endlich f├Ârmlich in der Luft. Die Sonne hat geschienen, die V├Âgel haben laut gezwitschert und das Termometer ist sogar ├╝ber 10 Grad geklettert – einfach wunderbar! Aber wenn ich daran denke, dass es noch fast zwei Monate dauern soll, bis alles wieder in seiner vollen gr├╝nen Pracht erstrahlt, werde ich ganz ungeduldig. Um diese Zeit zu ├╝berbr├╝cken verw├Âhnen wir uns mit sch├Ânen Fr├╝hlingsblumen – wir konnten sogar schon den ersten Flieder ergattern!! Apropo sch├Ân: vor einigen Wochen erreichte uns ein Paket aus Kanada, gef├╝llt mit lauter sch├Ânen Dingen von Mur Lifestyle, ein Online-Shop mit einer feinen Auswahl, die jedes Herz h├Âher schlagen l├Ąsst! Auf den Fotos seht Ihr eine Leinentischdecke, verschiedene Leinent├╝cher, einen wundersch├Ânen Tortenst├Ąnder aus Holz, ein Kupfersieb sowie kupferfarbene Messbecher, ein rundes Holzbrett, goldene Sch├Ąlchen und goldene Trinkbecher aus dem Shop. Wir k├Ânnen uns kaum entscheiden, was uns am Besten gef├Ąllt – alle Produkten sind einfach so sch├Ân!! Geht es Euch auch so? Am liebsten w├╝rden wir den ganzen Shop kaufen ­čÖé

Ein weiterer Favorite momentan sind diese k├Âstlichen glutenfreien Waffeln. Ich glaube Waffeln haben gerade meine kleine Pancake-Sucht abgel├Âst – wir k├Ânnten einfach fast jeden Tag Waffeln essen. Nora macht einfach die besten und fluffigsten glutenfreien Waffeln, da kann man einfach nicht genug bekommen. F├╝r diese haben wir einen simplen glutenfreien Teig mit geriebenen ├äpfeln und Zimt zubereitet. Es schmeckt einfach fantastisch in Kombination mit Kokosjoghurt und Birnen und der etwas streng schmeckende Kokosbl├╝tenzucker-Sirup ist geschmacklich ein toller Kontrast dazu. Auf unserem wundersch├Ânen neuen Tortenst├Ąnder aus Holz, sahen die Waffeln sogar noch sch├Âner aus und waren innerhalb von Sekunden aufgefuttert, als wir heute einen gem├╝tlichen Nachmittag mit Freunden genossen haben. Wir hoffen Ihr lasst es Euch auch schmecken und w├╝nschen guten Appetit!

Glutenfreie Apfel-Zimt-Waffeln mit Birnen und Chai-Kokosb├╝tenzucker-Rosmarin-Sirup

Waffelteig (für 6-8 Waffeln)

  • 300g Reismehl
  • 350ml Reismilch
  • 3 Eier (Gr. M/L)
  • 2,5 TL Weinsteinbackpulver
  • 250-300g grob geraspelte ├äpfel (3-4 ├äpfel)
  • 2 TL Zimt
  • 1 gute Prise gemahlene Vanille oder 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz

Chai-Kokosb├╝tenzucker-Rosmarin-Sirup(man kann auch Ahornsirup zu den Waffeln reichen)

  • 150g Kokosbl├╝tenzucker (funktioniert auch mit normalem Zucker)
  • 500ml Wasser
  • 3 Teebeutel (wir haben dieses Mal Chai-Tee verwendet)
  • 1 Rosmarinzweig

Topping

  • Kokosjoghurt (oder ein anderer Joghurt, am besten Natur-Joghurt)
  • weisse Schoko-Kuvert├╝re, geschmolzen
  • Birnen
  • Kokosjoghurt (oder ein anderer Joghurt, am besten Natur-Joghurt)
  • weisse Schoko-Kuvert├╝re, geschmolzen

Chai-Kokosbl├╝tenzucker-Rosmarin-Sirup

500ml Wasser zum kochen bringen, dann die Teebeutel 20min ziehen lassen. Anschliessend herausnehmen und den Kokosbl├╝tenzucker und den Rosmarinzweig hinzuf├╝gen und f├╝r etwa 30min eink├Âcheln lassen, bis eine Sirup-artige Konsistenz enstanden ist. Abk├╝hlen lassen und Rosmarinzweig entfernen.

Waffelteig

Ofen auf 80┬░C vorheizen um die Waffeln dort bis zum Servieren zu w├Ąrmen. Eier trennen und Eiweisse 1-2 Minuten zu Eischnee aufschlagen – kurz beiseite stellen. Eigelbe zusammen mit der gemahlenen Vanille aufschlagen, dann die reismilch unterschlagen. Reismehl, Backpulver, Zimt und Salz mischen, dann mit einem R├╝hrbesen unter die Eigelb-Mischung r├╝hren. Eischnee unterheben. ├äpfel sch├Ąlen, grob raspeln und unterheben. Das Waffeleisen erw├Ąrmen und Waffeln ausbacken.

Topping

Waffeln mit Joghurt, Birnenscheiben und Kokos-Sirup servieren – als zus├Ątzliches Extra kann man etwas geschmolzene weisse Schokolade und fein gehackten Rosmarin dazu reichen.