We used greek yoghurt with sugar but of course you can also use a fruit yoghurt if you want to have a more fruity taste.

again you can see the beautiful porcelain of claudia schoemig here. nora and i fell so in love with those beautiful vases and i think they match quite well together with our little iced cake.
here you go for the recipe!

ingredients (for ca. 5cakes 6 cm ø )
flan case
5 medjool dates (the softer the better)
120g sunflower seeds
0,5 el sesame
0,5 el coconut oil
cake filling
500g greek yoghurt (or fruit yoghurt, as you like)
maybe sugar, honey to sweeten
extras
cooking rings + 1 pusher
berries for garnishing

roast sunflower seeds and afterwards sesame in a pan. blend the sunflower seeds for a few seconds (sieve the finest sunflower dust and remove). give the sunflower seeds and sesame to a bowl, add a bit salt and mix together with the coconut oil. pit and mash the dates (use a fork) and mix them with your hands together with the sunflower seeds and sesame until a compact mass is formed. fill the „dough“ into the cooking rings and push down with a pusher. put them into the freezer while preparing filling. sweeten your yoghurt with sugar/honey and add some fruit pulp, if you like and fill the cooking rings with the yoghurt to the top. leave the cakes for at least 2hours in the freezer. warm up the sides a bit with your hands and press out the cakes from below. then garnish with fresh berries. (if you like the frozen-berry-look, put the cakes for another 2-3 hours in the freezer.) as an extra you can serve them with fresh made and sweetened fruit purée.

German Translation

Wir wurden mittlerweile schon so oft nach dem rezept für unsere kleinen eistörtchen (die wir auf unserem instagram account gepostet haben) gefragt, so dass dieser post wirklich schon etwas überfällig ist. eigentlich ist es fast das gleiche rezept wie für den großen eiskuchen, den wir vor ein paar wochen gepostet haben, nur dass die kleinen törtchen noch einfacher zuzubereiten sind. wir haben gezuckerten griechischen joghurt benutzt, aber wenn ihr einen noch fruchtigeren geschmack haben wollt, könnt ihr natürlich auch einen fruchtjoghurt nehmen.
außerdem gibt es auf den bilder noch mal mehr von dem schönen porzellan von claudia schoemig zu sehen. nora und ich haben uns total in die vasen verliebt!! und passen die nicht perfekt zu dem kleinen eisküchlein?! also nichts wie los zum rezept!

zutaten (für ca. 5törtchen, ca.6 cm ø)
boden
5 medjool datteln (weich)
120g sonnenblumenkerne
0,5 el sesam
0,5 el kokosfett
1 prise salz
füllung
500g griechischer joghurt (oder fruchtjoghurt, belieben)
evt. zucker, honig zum süssen
sonstiges
servierringe + 1 drückstempel
frische beeren für die dekoration

(die mengenangaben sind ungefähr, da es immer vom durchmesser und höhe der servierringe abhängt)
die sonnenblumenkerne in einer pfanne rösten. danach den sesam rösten. mit einem pürierstab ein paar sekunden die sonnenblumenkerne grob zerkleinern (evt. mit einem sieb den feinsten staub absieben und entfernen). sonnenblumenkerne und sesam in eine schüssel geben, etwas salzen und mit dem kokosfett vermischen. die dattel entkernen, mit einer gabel zerdrücken und mit den kernen und sesam verkneten bis ein klumpen entsteht. masse auf die servierringe verteilen und mit einem drückstempel festdrücken. ins gefrierfach stellen und füllung vorbereiten. joghurt nach belieben mit zucker, honig, fruchtpüree mischen und die servierringe bis zur oberen kante mit joghurt füllen. für min. 2stunden ins gefrierfach stellen. danach mit den händen an der seite etwas erwärmen, von unten aus dem servierring drücken und mit beeren garnieren. (wer den gefrorenen-beeren-look mag, sollte die törtchen für weitere 2-3stunden in die gefriertruhe stellen.) gut dazu passt ein spiegel aus gesüsstem fruchtpüree.