So we actually made this gluten-free Swiss roll cake already for Easter (hence the Easter decorations) and for a client (hence the branding) but there’s been so much going on with new projects that it never made it to the blog in time. But there is always time for a good Swiss roll cake, so here you go for the recipe today. It’s a combination of lemon, white chocolate, a┬áhint of alcohol and pistachio – which is so delicious! The cake itself is a lemon sponge cake, so it all doesn’t taste too sweet, which we always love! Swiss rolls have this lovely fluffy and light consistency, but don’t be fooled there is nothing light about this cake: filled with heavy cream and topped with white chocolate ganache one piece might be already enough, so share it with your friends or family ­čÖé

Swiss roll cake
Swiss roll cake
Swiss roll cake

Lemon Pistachio Swiss Roll with White Chocolate Liqueur Ganache

White Chocolate Ganache

  • 200g white vanilla chocolate (or add 1 pinch of ground vanilla)
  • 65g White chocolate liqueur
  • 65g heavy cream

Sponge cake

  • 1 organic lemon (3g zest + 30g lemon juice)
  • 50g butter
  • 110g gluten-free cake mix (we always use Bauckhof)
  • 1,5 tsp baking powder
  • 4 eggs, room temperature (size M or L)
  • 1 pinch of salt
  • 100g sugar plus 3-4 tbsp extra
  • 1 pinch of ground vanilla
  • 70ml plant or cow’s milk, at room temperature

Filling and topping

  • 300ml heavy cream
  • 1,5 tbsp sugar
  • 1,5 little packets of cream stabilizer (optional)
  • 200g pistachio spread, sweetened
  • 40g chopped pistachios
  • a few chocolate Easter eggs or other edible Easter decoration

Prepare the ganache the night before. Chop the white chocolate very finely and melt over a water bath (make sure the water is not too hot, as white chocolate is very sensitive to heat; and not a drop of water should get into the chocolate). Take the liquid chocolate out of the water bath and carefully stir in the liqueur and then stir in the cream. Pour the ganache into a bowl and refrigerate until the next day.
The next day for the batter, rinse the organic lemon in hot water, pat dry and rub the skin with a fine cheese grater – weigh 3g. Then squeeze the lemon and weigh out 30g of juice. Set both aside for a moment. Preheat the oven to 190┬░C/375┬░F top and bottom heat. Rub a baking sheet thoroughly with butter and then cover the bottom and the edges with a large piece of baking paper – press the baking paper down firmly. Melt the butter and let cool slightly. Meanwhile, mix the gluten-free cake mix and baking powder in a bowl. Separate the eggs and first beat the egg whites with a pinch of salt until semi-stiff, then gradually add the sugar and continue beating for 1-2 minutes until the egg whites are stiff. Mix the egg yolks together with the vanilla in a large mixing bowl with a whisk, then stir in the lukewarm butter. Then stir in the plant milk, lemon juice and zest. Now sift in the flour mixture in 2 portions and stir in. Then fold in the beaten egg whites in 3 portions with a silicone spatula to create a fluffy batter. Spread the batter evenly on the baking sheet and finally tap the sheet from below several times so that the batter spreads more evenly. Bake the gluten-free sponge cake for 12 minutes. Meanwhile, lay out a clean tea towel on a work surface and sprinkle with 1-2 tablespoons of sugar (so that the still-wet sponge cake doesn’t stick later). Put the finished sponge cake together with the baking paper upside down onto the sugared tea towel, brush the baking paper with cold water so that the baking paper can be more easily removed from the sponge cake after 1 minute. Sprinkle the top of the sponge cake with sugar as well and roll it up from the shorter side together with the tea towel (rolling up is good for the elasticity of the sponge cake). Let the sponge cake cool on a wire rack for 1 hour or more. Whip the heavy cream with the sugar and then with the cream stiffener. Carefully roll up the sponge cake and first spread the pistachio cream thinly (make sure that you always have 1-2cm distance to the sides and top edge). Then sprinkle 25g chopped pistachios on top. Then spread the whipped cream on it and carefully roll up the gluten-free swiss roll and place on a cake plate or similar. Cut off the ends so you can see the pretty filling. Whip the white ganache like whipped cream until it has a firm but still creamy consistency and then fill it into a piping bag with a star tip and decorate the top of the Swiss roll with it. Finally, decorate the Swiss roll with various Easter chocolate decorations and sprinkle a few chopped pistachio on top.

Swiss roll cake
Swiss roll cake
Swiss roll cake

German Translation

Diese leckere glutenfreie Biskuitrolle haben wir eigentlich zu Ostern gebacken (daher die Osterdekoration). Die Fotos waren f├╝r eine Kunden (daher das Branding), aber der Umzug aus Schweden und die Bauplanung des neuen Studios hat uns ganz sch├Ân auf Trapp gehalten, daher bekommt ihr das Rezept jetzt mit etwas Versp├Ątung. Eine gute Biskuitrolle kann man ja auch immer essen, unabh├Ąngig von Ostern. Der Teig ist ein Zitronenkuchen und gef├╝llt ist sie mit Pistaziencreme und Schlagsahne. Getopped haben wir sie mit einer wei├čen Schokoladen-Ganache, welche einen Schuss Alkohol enth├Ąlt – ┬áeinfach k├Âstlich! ┬áBiskuitrollen haben ja immer diese wunderbare leichte Konsistenz, aber lasst Euch nicht hinters Licht f├╝hren, die Pistaziencreme und wei├če Schokoladen-Ganache haben es in sich ­čÖé Lasst es Euch schmecken Ihr Lieben!

Swiss roll cake
Swiss roll cake
Swiss roll cake

Zitronen-Pistazien-Biskuitrolle mit wei├čer Schokoladen-Lik├Âr-Ganache

Wei├če Schokoladen-Ganache

  • 200g wei├če Vanille Schokolade (oder 1 Prise gemahlene Vanille hinzuf├╝gen)
  • 65g Wei├čer Schokoladen-Lik├Âr
  • 65g Schlagsahne

Buiskuit-Teig

  • 1 Bio-Zitrone (3g Zesten + 30g Zitronensaft)
  • 50g Butter
  • 110g glutenfreie Backmischung f├╝r Kuchen (wir verwenden immer die von Bauckhof)
  • 1,5 TL Weinsteinbackpulver
  • 4 Eier, zimmerwarm (Gr. M oder L)
  • 1 Prise Salz
  • 100g Zucker plus 3-4 EL extra Zucker f├╝r┬┤s Einrollen
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 70ml Pflanzen-oder Kuhmilch, zimmerwarm

F├╝llung und Topping

  • 300ml Schlagrahm
  • 1,5 EL Zucker
  • 1,5 P├Ąckchen Sahnesteif
  • 200g Pistazienaufstrich, ges├╝sst
  • 40g Pistazien gehackt
  • ein paar Schokoladen-Ostereier o.├Ą. essbare Oster-Dekoration

Am Abend vorher die Ganache vorbereiten. Die wei├če Schokolade sehr fein hacken und ├╝ber einem Wasserbad schmelzen (darauf achten, dass das Wasser nicht zu hei├č ist, da wei├če Schokolade sehr hitzeempfindlich ist; und es darf kein Tropfen Wasser zur Schokolade gelangen). Fl├╝ssige Schokolade aus dem Wasserbad nehmen und den Lik├Âr vorsichtig unterr├╝hren und anschliessend die Schlagsahne unterr├╝hren. Ganache in eine Sch├╝ssel f├╝llen und bis zum n├Ąchsten Tag in den K├╝hlschrank stellen.
Am n├Ąchsten Tag f├╝r den Teig die Bio-Zitrone hei├č absp├╝len, trocken tupfen und die Haut mit einer feinen K├Ąsereibe abreiben – 3g abwiegen. Dann die Zitrone pressen und 30g Saft abwiegen. Beides kurz beiseite stellen. Ofen auf 190┬░C Ober-und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech gr├╝ndlich mit Butter einreiben und dann mit einem grossen St├╝ck Backpapier den Boden und die Kanten bedecken – das Backpapier gut andr├╝cken. Die Butter schmelzen und kurz abk├╝hlen lassen. W├Ąhrenddessen die glutenfreie Backmischung und das Weinsteinbackpulver in einer Sch├╝ssel vermischen. Die Eier trennen und zuerst die Eiweisse mit einer Prise Salz halbsteif schlagen, dann nach und nach den Zucker einrieseln lassen und 1-2 Minuten weiterschlagen, bis ein festerer Eischnee entstanden ist. Die Eigelbe zusammen mit der Vanille in einer grossen R├╝hrsch├╝ssel mit einem Quirl verr├╝hren, dann die lauwarme Butter unterr├╝hren. Anschliessend die Pflanzenmilch, den Zitronensaft und die Zesten unterr├╝hren. Nun den Mehl-Mix in 2 Portionen dazusieben und unterr├╝hren. Dann den Eischnee in 3 Portionen mit einem Silikonspatel unterheben, sodass ein fluffiger Teig entsteht. Den Teig gleichm├Ąssig auf dem Backblech verteilen und zum Schluss das Blech von unten mehrmals anklopfen, damit der Teig sich gleichm├Ąssiger verteilt. Den glutenfreien Buiskuit-Boden 12 Minuten backen. W├Ąhrenddessen ein sauberes Geschirrtuch auf einer Arbeitsfl├Ąche auslegen und mit 1-2 EL Zucker bestreuen (damit der noch feuchte Teig sp├Ąter nicht anklebt). Den fertigen Teig zusammen mit dem Backpapier kopf├╝ber auf das eingezuckerte Geschirrtuch st├╝rzen, das Backpapier mit kaltem Wasser einpinseln, damit das Backpapier sich nach 1 Minute einfacher vom Teig l├Âsen l├Ąsst. Die Oberseite des Teigs ebenfalls mit Zucker bestreuen und den Teig von der k├╝rzeren Teig-Seite an zusammen mit dem Geschirrtuch aufrollen (das Aufrollen ist gut f├╝r die Elastizit├Ąt des Teigs). Den Teig 1 Stunde oder l├Ąnger auf einem Kuchengitter abk├╝hlen lassen. Die Schlagsahne mit dem Zucker und dann mit dem Sahnesteif aufschlagen. Den Teig vorsichtig aufrollen und zuerst die Pistaziencreme d├╝nn verstreichen (bei der F├╝llung darauf achten, dass man immer 1-2cm Abstand zum seitlichen und oberen Rand hat). Dann 25g gehackte Pistazien dar├╝ber verstreuen. Dann etwas dicker die Schlagsahne darauf verstreichen und die glutenfreie Buiskuitrolle vorsichtig aufrollen und auf einen Kuchenteller o.├Ą. setzen. Die Enden abschneiden, sodass man gut die F├╝llung sehen kann. Die wei├če Ganache f├╝r wie Schlagsahne aufschlagen, bis sie eine festere, aber immer noch cremige Konsistenz hat und anschliessend in eine Spritzt├╝te mit Sternt├╝lle f├╝llen und die Oberseite der Biskuitrolle damit dekorieren. Zum Schluss die Buiskuitrolle mit verschiedenen Osterschokoladen-Dekorationen schm├╝cken und ein paar Pistazienstreusel dar├╝ber verteilen.

Swiss roll cake
Swiss roll cake