To celebrate the magic of summer nights we teamed up with Ruffino to enjoy their wonderful Aqua di Venus rosé wine. Aqua di Venus wines are produced on the southern tuscan coast and the hand harvested grapes are pressed gently in order not to loose the aromas. After the natural clarification of the must, the fermentation takes place in low- temperature stainless steel tanks, ensuring the maximum accentuation of the aromas and flavors. No malolactic fermentation takes place. The aging continues in temperature- controlled stainless steel tanks. The quality of the wine is simply wonderful and we love the light pink color and the beautiful design of the bottle is definitely an eye-catcher too. The taste of the wine is fresh and with a balanced acidity – perfect for these warm summer nights. The bouquet is complex with floral notes typical of Sangiovese, followed by herbal and Mediterranean brush overtones. The Syrah gives fruity red cherry notes, while the Pinot Grigio enriches this rosé with citrus and floral notes. We served delicious gluten-free oat tarts with poached rhubarb and meringue with the Aqua di Venus rosé wine and it was such a delicious combination. The tarts are very easy to prepare and the perfect little treats for a small and casual summer picnic. The light during our picnic was breathtaking and it was definitely an intense and memorable experience of wine tasting.

Summer Picnic
Summer Picnic
Summer Picnic
Summer Picnic
Summer Picnic
Summer Picnic
Summer Picnic

Gluten-free Oat Tarts with Rhubarb Compote and Meringue

Ingredients for 6-8 tarts (we used 3x 11cm tart pans and 3x 9cm tart pans with removable bottom)

Oat crust

  • 150g gluten-free oats (we took quick oats)
  • 40g ground flaxseed
  • 105g rice flour or a gluten-free baking mix
  • 75g coconut oil
  • 180g maple syrup
  • 3/4 tsp salt

Rhubarb – raspberry compote

  • 150g frozen raspberries
  • 350g rhubarb, peeled
  • 70g maple syrup (or honey or sugar)
  • 200ml red juice (e.g. pomegranate, cranberry, cherry … unsweetened)
  • 1 pinch of ground vanilla
  • 7-10g corn starch (start with 7g and use more if needed)

Meringue

  • 2 egg whites (size m or l)
  • 100g white sugar (preferably superfine sugar)
  • 1 pinch of salt
  • flambé burner/kitchen burner, piping bag and star nozzle

Preheat the oven to 180°C/355°F top and bottom heat. Melt the coconut oil. Mix the oats, flaxseed, rice flour and salt in a mixing bowl. Then add the coconut oil and maple syrup and knead well with your hands or a wooden spoon. Put in the fridge for 30 minutes. Then spread the oat mix thinly in the tart pans. Bake the oat tarts for 22-25 minutes. Then let the oat tarts cool down until they are firm, before you carefully remove the tart pans. During the baking time, defrost the frozen raspberries in a small saucepan on the lowest setting without additional water until they are soft. Puree the raspberries and strain them through a metal sieve. Set aside for a moment. Peel the rhubarb and, depending on the thickness of the stem, cut it in half lengthways again, so that you have stems about 1cm wide. Cut theese into 2cm long pieces. Pour the maple syrup, juice and raspberry puree into a large pan and stir in the vanilla. Add the rhubarb pieces. Bring the liquid to a simmer and let the rhubarb simmer for about 5 minutes, until it is soft but still firm to the bite. Then mix 2-3 tablespoons of the liquid in a separate glass or mug with the corn starch and carefully stir into the liquid in the pan until it has thickened. Remove the rhubarb compote from the heat and fill the oat tarts. Let cool down completely. For the meringue, beat the egg whites together with the salt until they are half-stiff, then gradually add the sugar and beat the egg whites for about 3-5 until stiff. Fill into a piping bag with a star nozzle (we used one with a lot of small points) and decorate the meringue on the rhubarb tartes. Brown with a flambé burner.

Summer Picnic
Summer Picnic
Summer Picnic
Summer Picnic
Summer Picnic

German Translation

Um die wunderbaren ersten Sommernächte zu feiern haben wir uns mit Ruffino zusammengetan und Ihren leckeren Aqua di Venus Rosé Wein genossen. Die Weine werden an der Südküste der Toskana produziert und die handgepflückten Trauben werden schonend gepresst um die Aromen nicht zu verlieren. Nach der natürlichen Klärung des Mostes erfolgt die Gärung in Edelstahltanks bei niedriger Temperatur, wodurch die maximale Betonung der Aromen und Geschmacksrichtungen gewährleistet wird. Es findet keine malolaktische Gärung statt. Die Reifung wird in temperaturkontrollierten Edelstahltanks fortgesetzt. Die Qualität des Weines ist wirklich wunderbar und wir lieben die schöne pinke Färbung und das tolle Design der Flasche. Der Aqua di Venus Rosé Wein schmeckt frisch und hat ein ausbalancierte Säure – perfekt für die wunderbaren lauen Sommernächte! Das Bouquet ist komplex mit der für Sangiovese typischen blumigen Noten, gefolgt von kräuterigen und mediterranen Anklängen. Der Syrah gibt fruchtige rote Kirschnoten, während der Pinot Grigio den Rosé Wein mit Zitrus- und Blumennoten bereichert. Wir haben dazu diese leckeren glutunfreien Hafertarts mit Rhabarber und Baiser serviert, eine herrliche Kombination! Die Tarts sind ganz einfach zuzubereiten und perfekt für ein schnelles Sommerpicknick. Das Licht war während unseres Picknicks wirklich atemberaubend schön und so war die kleine Weinverkostung wirklich ein ganz besonderes Erlebnis an diesem schönen Ort. Viel Freude beim Nachbacken – lasst es Euch schmecken ihr Lieben!

Summer Picnic
Summer Picnic

Glutenfreie Haferflocken-Tartes mit Rhabarber-Kompott und Baiser-Hauben

Zutaten für 6-8 Tartes (wir haben 3 Stück à 11cm und 3 Stück à 9cm Tarteformen verwendet)

Haferflocken-Boden

150g glutenfreie Haferflocken
40g geschrotete Leinsamen
105g Reismehl o. eine glutenfreie Backmischung
75g Kokosöl
180g Ahornsirup
3/4 TL Salz

Rhabarber-Himbeer-Kompott

150g TK-Himbeeren
350g Rhabarber, geschält
70g Ahornsirup (oder Honig oder Zucker)
200ml roter Saft (z.B. Granatapfel, Cranberry, Kirsche…ungesüßt)
1 Prise gemahlene Vanille
7-10g Maisstärke (mit 7g anfangen und nach Bedarf mehr verwenden)

Baiser-Hauben

2 Eiweiße
100g Zucker
1 Prise Salz
Flambiergerät, Spritztüte und Sterntülle

Den Ofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Kokosöl schmelzen. Die Haferflocken, Leinsamen, Reismehl und Salz in einer Rührschüssel gut vermischen. Dann das Kokosöl und den Ahornsirup hinzufügen und mit den Händen oder einem Kochlöffel gut verkneten. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dann den Hafer-Teig dünn in den Tarteförmchen verteilen und gut anpressen. Die Hafer-Tartes für 22-25 Minuten backen. Dann die Tarteförmchen herausholen und gut abkühlen lassen, bis der Teig fest ist, dann vorsichtig die Tarteförmchen entfernen. Während der Backzeit die TK-Himbeeren ohne zusätzliches Wasser in einem kleinen Topf auf niedrigster Stufe auftauen, bis sie weich sind. Himbeeren pürieren und durch ein Metallsieb passieren. Kurz beiseite stellen. Den Rhabarber schälen und je nach Stiel-Dicke nocheinmal längs halbieren, sodaß man etwa 1cm breite Stengel hat. Diese in schräge 2cm lange Stücke schneiden. Den Ahornsirup, Saft und das Himbeerpürée in eine große Pfanne füllen und die Vanille unterrühren. Die Rhabarberstückchen dazugeben. Die Flüssigkeit zum Köcheln bringen und den Rhabarber etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis er weich, aber noch bissfest ist. Dann 2-3 EL von der Flüssigkeit in einem separaten Glas oder Becher mit der Maisstärke verrühren und vorsichtig in die Flüssigkeit in der Pfanne einrühren, bis sie eingedickt ist. Rhabarber-Kompott vom Herd ziehen und in die Hafer-Tarteböden füllen. Komplett abkühlen lassen. Für die Baiser-Hauben das Eiweiß zusammen mit dem Salz halbsteif schlagen, dann den Zucker nach und nach hinzurieseln lassen und den Eischnee etwa 3-5 steif schlagen. In eine Spritztüte mit Sterntülle füllen (wir haben eine mit sehr vielen kleinen Zacken verwendet) und die Meringue auf die Rhabarber-Tartes spritzen. Mit einem Flambiergerät bräunen.

Summer Picnic
Summer Picnic
Summer Picnic
Summer Picnic